Donnerstag, 01. Nov. 2018

40/10 Jahr-Jubiläum OL Regio Olten

Provisorisch

Demnächst

Donnerstag, 25. Okt. 2018

Bifangturnhalle

20:15 Uhr
Hier bald neuster Eintrag.

NEWS

03.10.2018
Philipp

«f O k u s» - Ursula Saner

Frage von Roger Nützi
Was hattest Du für Massnahmen getroffen, um nach Deinem Rücktritt aus dem OLRO-Vorstand nicht in ein Burnout zu fallen?
Viel Schoggi gegessen als Ersatz für all die feinen Sachen, die wir immer nach den Sitzungen geniessen durften.

Wer bist du, von wo kommst du ursprünglich und was machst du?
Mein Name ist Ursula, ich bin 1955 in Niedergösgen geboren und aufgewachsen. Jetzt wohne ich mit meinem Partner Werner in Herzogenbuchsee, ich habe 3 erwachsene Kinder und 1 Enkelkind. Nebst meinem 60 % Pensum im Büro verbringe ich Zeit mit dem Partner, der Familie und Sport.

Wann hast du mit Orientierungslauf begonnen?
1989

Wie bist du auf die OL Regio Olten aufmerksam geworden?
Durch den Vater von Hugues Hagmann, er hat uns 1982 auf die OLG Gäu aufmerksam gemacht

Auf welcher Karte hast du zum ersten Mal OL gemacht?
Das war irgendwo in Schönenwerd, ein Abendlauf, ohne Kenntnisse mal in den Wald auf Postensuche, es hat Spass gemacht!

Deine Lieblings OL-Karte?
Slowenien, viele schöne Dolinen

Welche anderen Sportarten machst du/hast du ausprobiert?
Walking, wandern, Schneeschuhlaufen, Langlauf, Line Dance, Fitness, Turnen

Wie verbringst du sonst deine freie Zeit?
Ab und zu ein bisschen Haushalt und lesen, und ja, ich gebe es zu, ich schaue „Bauer ledig sucht“

Das schönste (OL-)Training?
Training?!?
In früheren Zeiten das Winter Belchen Jogging

Deine beste Leistung im OL?
2. Platz am Aargauer 3 Tage OL 2017 (bei mehr als 2 Teilnehmerinnen!)
Ansonsten bin ich ja in den hinteren Rängen anzutreffen.

Wenn du ein Tier wärst – welches und warum?
Ursula = die Bärin (Honig und Winterschlaf)

Lieblingsfächer in der Schule (damals)?
Geschichte und Deutsch

Was wissen wir nicht über dich?
In der Kategorie Sportli 3. Rang hinter Dego, 1990 an einem Solothurner Abend-OL

Beschreibe dich in drei Worten?
Ruhig, neugierig, wanderfreudig

Was wolltest du schon lange mal der ganzen Welt sagen?
make peace not war

Welchen Rat würdest du einer 15-jährigen Person geben?
Halte Augen, Ohren und das Herz offen

Weißt du wie man die Waschmaschine bedient? Da Werner gerne das Waschen übernimmt, bin ich es langsam am Verlernen

Beende den Satz: Ich wollte schon immer...
...einmal auf eine Fernwanderung aufbrechen

Was wolltest du als Kind später mal werden?
Krankenschwester

Dein Lieblingsplatz in Herzogenbuchsee?
Bleikemattstrasse 16 und die moosigen Stellen im Badwald

Was sind die Nachteile des Lebens in Herzogenbuchsee?
Der Freitags Apéro im Chübel Olten ist weit weg

Was kommt dir spontan zu diesen Wörtern in den Sinn?
Zeit – die endlos langen Tage sind vorbei
Olten – schöne Kleinstadt mit allem was man braucht
Grün – beruhigt, ausser es ist dornig oder brennt auf der Haut
Herbst – die Natur zeigt sich noch einmal mit allen Farben
Hitze – gut auszuhalten bei einem Schwumm in der Aare oder im Burgäschisee
Schnee – klare, kalte Luft, Ruhe, Stille, glitzernde Schneekristalle
Schöne Landschaft – Greinahochebene
Kompass – zeigt nicht immer den rechten Weg...

Wen möchtest du als nächstes interviewt haben?
Miguel Angel Richarte Gomez

Was möchtest du schon lange von ihm wissen?
Wie bist Du zum OL-Sport gekommen und was sind Deine sportlichen Ziele?

«f O k u s» - Ursula Saner