Donnerstag, 29. Aug. 2024

ImpOLs Abendlauf

Olten
Mittwoch, 19. Juni 2024
18:00 Uhr

Elefantenplatz Olten

Mittwoch, 26. Juni 2024
18:00 Uhr

Waldeingang Kleinholz oberhalb Stadthalle

Mittwoch, 3. Juli 2024
18:00 Uhr

Waldeingang Kleinholz oberhalb Stadthalle

Hier bald neuster Eintrag.

NEWS

26.04.2024
Urs Bloch

Weltcup-Weekend: «Es lohnt sich auf alle Fälle, nach Olten zu kommen!»

Die Fieberkurve steigt: Das OL-Weltcup-Weekend in Olten ist bald Realität. Vom 24.-26. Mai 2024 erlebt Olten ein einmaliges OL-Fest mit Spitzensport, zwei nationalen Läufen sowie einem Beizlifest und Konzerten. Viele Mitglieder unseres Vereins sind seit langem mit den Vorbereitungen beschäftigt. Wir haben Alex Wenger, Co-Projektleiter des Weltcup-Weekends, und David von Arx, Laufleiter der Nationalen, vier Wochen vor dem Anlass den Puls genommen.

image.php?id=936

Lieber Alex, gibt es gegenwärtig noch Momente, in denen du nicht an das bevorstehende WC-Weekend denkst?
(lacht) Vermutlich denke ich während des Schlafens nicht an dieses Weekend, aber auch dort geht es in jedem zweiten Traum um den bevorstehenden Anlass.

Welche grossen Herausforderungen gab es bei den Vorbereitungen?
Zunächst möchte ich betonen, dass sehr viele Kolleginnen und Kollegen unseres Vereins im Vorfeld tolle Arbeit geleistet haben. Dazu gehört die Kartenaufnahme, die Bahnlegungen und viele andere organisatorischen Arbeiten. In diesen Bereichen wird teilweise schon lange gearbeitet. Richtig los ging es nach der OL-WM im letzten Jahr. Viele im OL-Umfeld sagen, es sei einfach, einen Stadt-OL zu organisieren. Wir stellten aber fest, dass es sehr viel Koordination braucht. Das reicht vom Verkehrskonzept, über die Einholung der Bewilligungen bis zur Ansprache der Grundeigentümer. Es waren sehr, sehr viele Fragen zu klären.

Welche Arbeiten müssen in den letzten vier Wochen vor dem Anlass noch erledigt werden?
Nun kommen noch die letzten Details. Wo muss welches Material hin? Wann müssen die Helfer und Helferinnen wo sein? Und nun startet auch die Werbung und die Kommunikation für den Anlass. Wegen des beschränkten Budgets haben wir bewusst bis zum Schluss damit gewartet. Nun wird man aber von uns lesen, sei es auf Bannern, auf Flyern, in den Medien oder auf Social Media.

Zum Schluss ein Werbespruch von deiner Seite. Was ist das Besondere am WC-Weekend in Olten?
Ich freue mich auf die Vielseitigkeit des Anlasses. Das Weltcup-Weekend in Olten bietet Spitzensport, ist ein Breitensportanlass und zudem auch ein Beizlifest mit tollen Konzerten. Die nationalen Läufe sind zudem etwas Besonderes mit dem Parallel-Start am Samstag. Es lohnt sich auf alle Fälle, nach Olten zu kommen.

image.php?id=935

David, am nationalen Lauf vom Samstag werden jeweils vier Läuferinnen oder Läufer gleichzeitig starten. Wie seid Ihr auf diese Idee gekommen?
Wir dachten, dass es etwas langweilig ist, zwei gleichartige Sprints durchzuführen. Es wäre aber kaum möglich, einen K.-o-Sprint zu organisieren bei so vielen Läuferinnen und Läufern. Mit dem Vierer-Start können wir immerhin etwas Ähnliches anbieten.

Seid Ihr ein bisschen nervös, damit alles klappt?
Ein bisschen nervös sind wir schon, vor allem wegen des Starts. Aber es ist alles gut aufgegleist und wir sind zuversichtlich, dass es klappt und dass dies eine coole Sache wird.

Beide Läufe am Samstag und Sonntag finden sehr früh statt, gab es deswegen schon negative Reaktionen?
Bis jetzt gab es noch keine solche Reaktionen, aber es kann sicher noch die eine oder andere Kritik geben. Damit wir zeitlich an den beiden Weltcup-Rennen vorbeikommen, mussten wir die nationalen Läufe so früh ansetzen. Wir hoffen dennoch, dass sich viele Läuferinnen und Läufer anmelden und sich die beiden Rennen nicht entgehen lassen.

Ihr musstet die Anwohner in zwei Quartieren über die beiden Läufe orientieren. Gab es viele Rückmeldungen?
Wir haben alle Anwohner mit Briefen orientiert. Darauf gab es viele Reaktionen. Das waren Rückfragen, aber auch viele positive Rückmeldungen. Wir sind auf viel Wohlwollen gestossen und spüren Unterstützung von Oltnerinnen und Oltnern, die den Anlass eine tolle Sache finden.

Worauf freust du dich am meisten?
Ich freue mich auf einen coolen OL-Event in Olten und hoffe, dass wir diesen Anlass auch der Oltner Bevölkerung näherbringen können. Es wird sicher ein tolles Wochenende mit Weltcup, nationalen Läufen und Beizlifest. Und ich freue mich besonders auf das neue Format des Parallelstarts am Samstag.

Alle treffen sich in Olten

Für die Weltcup-Läufe haben die Verbände 117 Frauen und 132 Männer sowie 50 Offizielle angemeldet. Auf dem Programm stehen die Qualifikation für die K.o.-Sprints am Freitag in Zofingen, die K.o.-Sprints am Samstag in Olten sowie das Sprintrennen mit Einzelstart am Sonntag ebenfalls in Olten. Die beiden nationalen Läufe finden jeweils vor den WC-Läufen statt, wobei es am Samstag zu einer zeitlichen Überschneidung kommen könnte. Für die Nationalen erwartet das OK jeweils gegen 1500 Läuferinnen und Läufer. In den beiden OK für den WC und für den Nationalen haben je rund 10 Personen mitgearbeitet, darunter viele Mitglieder der OLRO.

Alle Mitglieder der OLRO sind aufgerufen, für diesen speziellen Anlass Werbung zu machen. Sprecht davon, sagt es euren Freunden und Bekannten und teilt die Inhalte auf euren Social-Media-Kanälen! Damit dieses Weekend zu einem unvergesslichen Erlebnis für unseren Verein wird.

Weltcup-Weekend: «Es lohnt sich auf alle Fälle, nach Olten zu kommen!»