Samstag, 23. März 2019

Ski-Weekend

Elm

Demnächst

Donnerstag, 21. März 2019

Bifangturnhalle

20:15 Uhr
Hier bald neuster Eintrag.

NEWS

06.03.2019
Philipp

Aktuell «f O k u s» - Romea Bucher

Frage von Anaïs Cattin:
Man sieht dich sogar an OL’s im grünen Baselbiet, wieso hat dich der OL Sport so gepackt? :)
Da ich halt noch nicht so lange OL mache, gibt es für mich immer noch viele Dinge zu entdecken. Der besagte OL war der erste für mich mit Massenstart - das macht sogar den winterlichen, flachen Baselbieter-Wald spannend.

Wer bist du, von wo kommst du ursprünglich und was machst du?
Ich bin in Matzendorf, Oensingen und dann in Solothurn (mit diversen andern Stationen) gross geworden. Für’s Studium hat’s mich dann sogar nach Zürich verschlagen. Seit Anfang 2018 wohne ich glücklicherweise wieder in der Region, zusammen mit meinem Freund Hannes. Beruflich programmiere ich jetzt vollautomatische Industrielogistikanlagen bei der Bürge-Fischer AG in Safenwil.

Wann hast du mit Orientierungslauf begonnen?
Ein guter Freund ist ein ziemlich angefressener Oäuer im Aargauischen. Am Weltcup in Aarau 2016 hat er mich mitgenommen und ich war so begeistert, dass ich einfach nicht aufgehört habe damit.

Wie bist du auf die OL Regio Olten aufmerksam geworden?
Ich hab nach einem Verein in der Region Olten gegoogelt und der OLRO war am sympathischsten.

Auf welcher Karte hast du zum ersten Mal OL gemacht?
Auf der Schulhauskarte Bechburg Oensingen, damals in der 4. Primarklasse.

Deine Lieblings OL-Karte?
Ftan

Welche anderen Sportarten machst du/hast du ausprobiert?
Ich spiel noch Unihockey bei den SC Oensingen Lions und plauscheshalber an der FH in Brugg. Aktuell habe ich Langlaufen für mich entdeckt, bin aber noch ziemlich wackelig unterwegs.

Wie verbringst du sonst deine freie Zeit?
Am liebsten mit meinen 5 Nichten und Neffen, das wird nie langweilig. Auch sonst habe ich eine wunderbare, grosse Familie, mit der ich gerne Zeit verbringe.

Das schönste (OL-)Training?
So ein wirklich spezielles habe ich noch nicht erlebt, hab aber auch erst zwei Handvoll gemacht.

Deine beste Leistung im OL?
2.Platz (DAM) an einem Regionalen. Die Anzahl Teilnehmer an diesem Tag ist ja wohl nicht relevant :)

Wenn du ein Tier wärst – welches und warum?
Kühe finde ich super. Aber so ein Leben als Nutztier ist wohl nicht sehr spannend. Daher am liebsten ein Wisent, das bald im Thal die Wälder unsicher macht.

Lieblingsfächer in der Schule (damals)?
Mensch und Umwelt, Geographie und Geschichte

Was wissen wir nicht über dich?
Dass ich ein schreckliches Namensgedächtnis habe. Ich hoffe, das ist noch nicht aufgefallen.

Beschreibe dich in drei Worten?
Chaotisch, fröhlich, neugierig

Was wolltest du schon lange mal der ganzen Welt sagen?
Ich sag ziemlich viel und immer was ich denke. Darum gibt’s an dieser Stelle nichts, was noch gesagt werden muss.

Welchen Rat würdest du einer 60-jährigen Person geben?
Büsi- und Enkelvideos darf man im Zug imfall auch lautlos oder mit Kopfhörer schauen.

Weißt du wie man die Waschmaschine bedient?
Weiss ich. Was mir bis heute Rätsel aufgibt, ist die Zeiteinheit, in der unsere Waschmaschine misst. Meine These: Eine Waschmaschinensekunde entspricht einer Minute multipliziert mit dem Stresshormonpegel desjenigen, der wartend davorsteht.

Beende den Satz: Ich wollte schon immer...
...mal kopfüber in ein Nebelmeer gumpen.

Was wolltest du als Kind später mal werden?
Zuerst Paläontologin und dann Rega-Helipilotin.

Dein Lieblingsplatz in Trimbach?
Der Drachen im Bannwald.

Was sind die Nachteile des Lebens in Trimbach?
Das die Nebelgrenze meistens höher liegt als unsere Wohnung im 3.Stock.

Was kommt dir spontan zu diesen Wörtern in den Sinn?
Zeit – Muss man sich einfach nehmen, wenn sie fehlt.
Olten – Schön, grad weil‘s niemand schön findet.
Grün – wird’s langsam wieder
Frühling – Die Tage werden endlich wieder länger.
Hitze – Mag ich gar nicht.
Schnee – Mag ich sehr.
Schöne Landschaft – Jura
Kompass – Wäre glaub schon gäbig, wenn man den im Griff hätte.

Wen möchtest du als nächstes interviewt haben?
Kaspar Hägler

Was möchtest du schon lange von ihm wissen?
An was denkst du beim zehnten Mal Tuusigerstägli?

«f O k u s» - Romea Bucher